top of page

Pressestimmen

Bildschirmfoto 2021-01-01 um 16.16.19.png
Bildschirmfoto 2021-01-01 um 16.14_edited.jpg
Metalogy-Logo.png

Ein Bericht vom "Altamann" zum SPH-Regio-Finale

im Maschinenhaus am 8.10.22  Bettman live

Mit nur 2 – 3 kurzen Ansagen an den für den Ton zuständigen Soundmann, bereitete Gerry Bettman, gegen 22:00 Uhr endlich auf der Bühne, schließlich den Boden für den Auftritt der „Bettman“ Band an diesem Abend. Den Sound hatte er damit für eine Rockband ordentlich hingekriegt, nun musste nur noch die Präsentation stimmen. Und die stimmte!

Die „Bettman“ Band, in der Besetzung mit Gerry Bettman (Allzeit Musik) an Mikro und Gitarre, JayBe am Bass, Michael Frank an den Drums und dem ex-Karthago und Chris Norman Gitarristen Joey Albrecht, rockte die Hütte von Anfang an richtig durch und das mit Songs deren Texte durchaus politische Aussagen beinhalteten. 

Der Auftritt gestaltete sich durchweg selbstbewusst und von einer enormen Spiellaune geprägt. Die Band wirkte während ihrer 30 Minuten in der Show kompakt und punktgenau eingespielt, wodurch sich die gute Laune auf der Bühne auch direkt auf das Publikum übertrug. Kein Wunder handelt es sich bei den Mitgliedern der Formation doch um alte Hasen des Rockbusiness, die kein Problem damit haben die Zuschauer einzufangen. Ganz im Gegenteil, sie spielten die Halle wieder voll.

Selbst andere „Bandmembers“ und die jüngeren unter den Anwesenden tanzten vor der Bühne oder sprangen auf der Stelle auf und ab. Der dicke Applaus den die „Bettman“ Band am Ende erntete war mehr als gerechtfertigt. Das war ein rundum gelungener Vortrag, mit allem was der Rockfan Live hören und sehen will. Da darf man wirklich auf das erste vollständige Konzert der Band gespannt sein, dass man zu sehen und hören bekommt. Bis zu diesem Zeitpunkt waren sie für uns die Nr.1 im Wettbewerb.

Leider mussten Eve und der ALTAMANN die Veranstaltung vor dem Ende verlassen, weshalb wir nicht genau wissen welchen Platz die Bettman Band nach Auszählung der Stimmen belegt hat, aber wir hoffen das unsere 4 Punkte der Band weitergeholfen haben und „BETTMAN“ darf auch beim Halbfinale an gleicher Stelle antreten. Wir drücken in diesem Fall ganz fest die Daumen, ihr hättet es verdient.

Edit: Soeben erfährt der ALTAMANN, dass „Bettman“ im Publikumsvoting zu Recht den ersten Platz errang und im Gesamtvoting den 2. Platz belegte. Es geht also weiter und das Daumendrücken hat genutzt!

WIR GRATULIEREN EUCH!!!

Erschienen auf ALTAMANN.com

bottom of page